Facebook Account löschen

Facebook Account löschen hover background

21. Feb
2014

ANLEITUNG: Du möchtest Deinen Facebook-Account für immer löschen?

Klicke auf diesen Link: “FACEBOOK LÖSCHEN” darüber gelangst Du auf die Facebook Seite, auf der Du deinen Account sofort und ohne Rückfragen löschen kannst.

facebook-loeschen

Klicke dort auf “MEIN KONTO LÖSCHEN” und gebe ein letztes mal Dein Passwort ein.

Du bekommst daraufhin ein Mail von Facebook, in dem die Löschung bestätigt wird. Solltest Du Dich innerhalb von 14 Tagen nicht erneut auf Facebook anmelden, wird dein Facebook-Account gelöscht. Ob dann tatsächlich alle Deine Daten bei Facebook gelöscht werden, bleibt natürlich offen.

Noch unsicher?

Also gut! Am 20. Februar kaufte Facebook den Konkurrenten WhatsApp für 19 Milliarden USD. Verglichen mit dem Funktionsumfang der App lässt sich im Bezug auf den Preis nur mit dem Kopf schütteln.

Es muss also gute Gründe geben, warum ein US Medienkonzern, der selbst unglaubliche 118 Milliarden USD wert ist, ein SMS App für 19 Milliarden USD kauft. Wo kommt diese Werte her?

Der Grund bist DU

Es geht um Dein Leben und Deine Daten! Möglicherweise hast Du die Zusammenhänge hinter den Kulissen der US-Medienkonzerne noch nicht erfasst: Du machst die Konzerne reich an Geld, aber vor allem an Wissen das sie verdammt noch mal nichts angeht! Wie das technisch funktioniert habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst. Du wirst erstaunt sein, was das Netz alles über Dich sammeln kann!

Die Medienkonzerne stellen tolle und kostenfreie bzw. supergünstige Dienste zur Verfügung. Egal ob Google, Facebook, Whatsapp. Egal ob Microsoft oder Apple. Gemeinsam haben alle, dass sie erfolgreich Deine Daten sammeln.

Trojanische Daten

Sie wissen wann Du aufstehst, wo du arbeitest und wann Du in die Arbeit fährst – sie sehen welchen Weg du nimmst und wann und mit wem Du ins Bett gehst. Sie kennen Deine Freunde, kennen Deine Hobbys, wissen wen Du liebst. Sie kennen Deine Verwandten, wissen was Du schreibst – auch dann wenn Du es über eine “Private Message” schickst. Sie scannen Deine E-Mailpostfächer und damit den Inhalt jeder verdammten E-Mail, wissen genau was Du im Internet suchst und auf welchen Websites du unterwegs bist, auch wenn Du nicht danach suchst. Sie kennen alle Deine Freunde, deine Telefonnummern und haben Zugriff auf alle lokal gespeicherten Daten……

Sie kaufen Firmen und Produkte um Dir stets noch ein Stück näher zu sein und du merkst es nicht einmal. Denn warum solltest Du Dir beim Kauf eines Rauchmelders Gedanken um Deine Privatsphäre machen? Warum solltest Du Angst vor einer Spielekonsole haben?
Weil diese eigentlich tollen modernen Geräte langfristig Deine Privatsphäre zerstören werden!

Du bezahlst mit Deinem Leben!

Diese praktischen Apps, Dienste und Produkte bezahlst Du stets mit DEINEM Leben – du wirst rund um die Uhr überwacht.

Und wir stehen erst am Anfang. In Zukunft werden unsere Autos das Datenprofil ergänzen und unsere Kühlschränke unsere Essgewohnheiten preisgeben. Wir werden Brillen mit Kameras nutzen, dein Smartphone könnte Gespräche mitschneiden, ohne das du telefonierst. Es gibt viele weitere Szenarien – manche möglicherweise überzogen, aber in jedem Fall technisch heute schon problemlos möglich.

Versteh mich nicht falsch, grundsätzlich liebe ich all diese technischen Errungenschaften und ich würde diese auch liebend gerne alle sofort nutzen, weil sie toll sind! Wirklich! Nur möchte ich nicht, dass sich am Ende Hersteller und Behörden dank dieser wundervollen Technologien in mein Leben einklinken! Da läuft etwas falsch, denn geschenkt ist wie immer – einfach zu teuer!

Es wird also höchste Zeit, deutliche Signale zu setzen und den Unternehmen zu zeigen, dass wir das NICHT wollen. Die Politik beisst sich derzeit die Zähne daran aus und ist am Ende auch ein wenig vertrauter Partner – denn sogar die Politik in Deutschland und Europa hat ein Interesse an unseren Daten – Vorratsdatenspeicherung.

Was können wir tun?

Das was wir immer machen: zuschauen!

Oder aktiv werden! Denn wenn Du verstanden hast, was ich im Ansatz meine – dann sind wir schon einen großen Schritt weiter. Rede mit Deinen Freunden und teile diese Gedankenansätze. Du wirst möglicherweise nicht jeden Satz in meinem Beitrag unterschreiben – aber Du hast sicher verstanden um was es im Kern geht: Das digitale trojanische Pferd in unserem Leben!

In wenigen Jahren dürfte der Zug abgefahren sein und der Weg zurück wird lang und schwer. Wehe es wird dann rumgeheult!

Also: Nutze Dein Netzwerk und teile diese Warnung. Und wenn Du sie geteilt hast, ziehe dich konsequenterweise aus den digitalen Netzwerken zurück.

Denn nur dann, wenn das Kapital – also Deine Daten – verloren gehen, wird es Änderungen in der Spielanleitung geben. Änderungen die wir als Nutzer mitbestimmen dürfen.

 

AUS AKTUELLEM ANLASS – SUPPORT FÜR FACEBOOK:

Ich bin nicht Facebook (eher so das Gegenteil), daher kann ich selbstverständlich auch keinen Support für das soziale Netzwerk geben. Wenn Du also Dein Passwort verloren hast, Dein Facebook-Konto gesperrt wurde, oder es zu Problemen bei der Löschung Deines Facebook-Kontos kommt, kann ich Dir auch nicht wirklich weiterhelfen!

112 haben kommentiert

  1. Ich bin halt ich
    24.04.2014 10:43

    Man muss auf soziale Netzwerke als Solche aber nicht gänzlich verzichten, dank dezentraler Ansätze. Ich kann hier DiaSpora empfehlen.

    1.) Keine Klarnamenpflicht
    2.) Dezentral – jeder kann einen Server ( heissen bei DiaSpora “Pod” betreiben )
    3.) Der Geraspora-Pod ( Standort Deutschland ) ist werbefrei
    4.) Durch die dezentrale Struktur kann man jederzeit auf einen anderen Pod wechseln oder selber einen aufsetzen, wenn es einem irgendwo nicht mehr gefällt
    5.) Die Serversoftware ist Freie Software und Open Source

    Reply

  2. Hoscheng
    23.04.2014 10:39

    Du bist ein Held, jeder jugendliche der sein Facebook löscht das geht natürlich auch an ältere Menschen hat das richtige getan genau so wie man meiner Meinung nach Whats app usw löschen sollte, ich habe sogar mein handy ganz abgebeben so krank wie es sich anhört. Ich habe einfach kb mehr auf diese ganze Scheiße, mann verliert sich selbst in dieser ganzen scheiße und verlernt das normale REDEN mit Menschen ! ;)

    Reply

  3. Anna
    23.04.2014 03:34

    Eine Freundin bat mich neulich, ihr bei der Löschung ihres Profiles zu helfen. Ich ging als in den Hilfebereich bei FB und gab “Konto dauerhaft löschen ein”. Bisher wurde dann der Unterschied deaktivieren und löschen erklärt mit dem dazugehörigen Link. Beim Punkt löschen stellte ich dann fest, dass der Link zum Löschen des Profiles verschwunden ist. Keine Ahnung, wo er sich jetzt befindet, aber ich wusste mir Dank diesen Blogs zu helfen.

    Reply

  4. Charlie
    21.04.2014 10:06

    Klasse! “Facebook Account löschen” bei Google eingekippt, auf deine Seite gestoßen – und postwendend den Account gelöscht. Wie viele andere hier wollte auch ich das schon lange machen. Herzlichen Dank für die Inspiration und die sehr informative Seite, die aufklärt, ohne besonders polemisch zu sein.

    Reply

  5. Sylke
    20.04.2014 03:45

    vielen Dank für den Link , FB ist endlich gelöscht . Hatte es mal gestartet um mit meinen Söhnen und freunden fix Kontakt haben zu können . Was n Quatsch :) ein Anruf oder eine Sms tuts auch .

    Reply

  6. Karin
    20.04.2014 01:12

    Lieber Carsten

    Vielen Dank für deinen Link, ich habe FB gelöscht, schön nicht mehr wie ein Fisch mit dem Strom zu schwimmen. Früher konnte man seine Freunde auch ohne FB pflegen.

    Lieben Gruss, Karin

    Reply

  7. XYZ
    19.04.2014 08:16

    Ich sage mal Dankeschön für den Link….

    Reply

  8. rehberg
    18.04.2014 05:52

    Danke für den link habe mein fb gelöscht da ich zu unrecht gesperrt wurde und kein bock mehr darauf habe

    Reply

  9. holly
    18.04.2014 01:55

    hallo
    vielen dank für den topp zum löschen von fb…..
    es müsste mehr von diesen seiten geben…

    Reply

  10. Fatos Nur
    18.04.2014 11:07

    Mein Facebook wur de mehrmals gehackt.

    Reply

  11. Susanne
    16.04.2014 04:14

    Vielen Dank für die einfache Anleitung und die prima Verlinkung! Damit habe ich gerade ganz einfach meinen FB-Account gelöscht!

    Reply

  12. Minus
    16.04.2014 09:17

    Danke Carsten !!!
    Es wurde höchste Zeit den FB Mist zu löschen. Mit Deinem Link ging´s schnell und einfach. Deine Kommentare könnten von mir sein!!! Weiter so!

    Reply

    • Carsten Tauber
      16.04.2014 10:02

      Danke ;)

  13. Kerstin
    16.04.2014 09:01

    Habe ein Problerm. Ich will schon ewig löschen. Bekomme aber immer die Meldung Falsche E-Mail/ Passwort Kombination. Können Sie helfen

    Reply

    • Carsten Tauber
      16.04.2014 10:02

      Wie bereits erwähnt, kann ich Ihnen leider bei falscher E-Mail / Passwortkombination auch nicht weiterhelfen. Eventuell kann diese FB Hilfeseite weiterhelfen: http://de-de.facebook.com/help/213395615347144

  14. Kerstin
    16.04.2014 09:00

    Hallo Herr Tauber. Danke erst einmal das Sie sich die Mühe gemacht haben, FB löschen zu können. Ich habe mich zu seiner Zeit überreden lassen und nutze das FB nur eingeschränkt, jedoich hatte schon jemand mal mein Account missbraucht.
    Ich habe ein Problem beim löschen, ich bekomme immer diese Fehlermeldung, was Quatsch ist, denn ich habe mich ja richtig eingeloggt:
    Falsche E-Mial/ Passwort Kombination
    Wie komme ich hier weiter? Haben Sie einen Tipp?
    GLG

    Reply

    • Carsten Tauber
      16.04.2014 10:01

      Sorry, ich kann leider keinen weiterführenden FB Support geben, bitte ggf. die Passwort-Vergessen Funktion nutzen.

  15. Thomas
    14.04.2014 05:44

    danke für die ausführungen und den link
    bin nun auch raus aus fb, war seit 2009 dabei, hat mich aber zusehends genervt – brauche ich also nicht mehr!

    Reply

  16. Dupke
    10.04.2014 02:53

    Bitte alle zu meiner o.g.Person vorhandene Daten löschen.
    Ich melde mich erneut an. Versprochen!!!

    Reply

    • Carsten Tauber
      16.04.2014 09:59

      ???

  17. loeti
    07.04.2014 06:58

    warum ist hier eien Mail-Adresse erforderlich?
    ;-)
    Nein, Danke für die Anleitung / LINK =)
    ….zwar… 123@213213.565

    Reply

  18. albana
    07.04.2014 02:15

    ich will meine

    Reply

  19. bunterblogger
    06.04.2014 09:27

    ich hab mich an Ihre anleitung gehalten. FB gelöscht, dauert 14 Tage
    was noch von da ist können die von mir aus 100 jahre behalten
    und google+ hab ich ebenfalls eliminiert .

    Reply

  20. Emil
    03.04.2014 05:18

    DANKE! Ich habe so endlich meinen FB-Account löschen können!

    Noch eine Frage: Ich habe auch mit einer meiner Mail-Ids einen Account für eine Geschäftsseite angelegt, auf dem nur die geschäftlichen Beiträge sind, ich kann da also nicht so suchen wie auf einem privaten Account. Die Inhalte sollen bestehen bleiben, aber ich möchte meine Mail-Adresse dort entfernen.

    Wenn ich bei den Allgemeinen Kontoeinstellungen bin und die primäre E-Mail-Adresse entferne, bleibt dann die Seite bestehen? Sie soll bestehen bleiben. Was passiert, wenn ich auf Entfernen drücke?

    Ich würde mich über einen Tipp sehr freuen!

    Emil.

    Reply

  21. Batterflux
    03.04.2014 05:46

    Was spricht gegen einen Fake Account wer die netten FB Spiele zocken möchte kann sich bei einem Freemailer ne Fanatsy Email anlegen und damit beliebig viele Facke Accounts anlegen und diese mit schwachsinn befüllen. Wer erlich alle seine privaten Daten eingibt ist selbst schuld. Da gibts doch so ein passenden Spruch: Unwissenheit schützt vor Schaden nicht! und das Trifft für die privaten Daten bei allen diesen Diensten zu. Bei keinem der Unternehemen steht ein echter Realer Wert dahinter ausser der Handel mit den Daten. Ich glaube fest das es alles gigantische Bluberblasen sind was die Unternehemn wert sein sollen alles Pinke Brille für Menschen die Siche Geschäftsleute nennen. Als wenn irgendjemand die Werbung auf Webseiten ansihts und gleich etwas Bestellt so ein Unfug alles. Alle nur Obrigkeitsgeil da sagt ein Blauer Elefant der Mond ist 4 Eckig und eine App wird dafür gebastelt und deswegen alles geil und schon wird die Aussage weltweit übernommen und wird zu eienm Massenphänonem supi sind wir Otto Normalos im Web blauäugig und Konsumzombis ohne jeglichen Verstand. Echt zum kotzen aber so ist die Welt. Thx für den Link habe meinen Echten Account nun auch ins Nirwana gesendet auch wenn ich mir ganz sicher bin das die Daten niemals gelöscht werden nur bloss nicht mehr allen angezeigt werden.

    Reply

  22. edita
    02.04.2014 12:48

    hallo ich habe aufeinml zwei name auf fb ich habe zwar beide blockiert aber die sind nicht ganz weg kann mir jemand helfen

    Reply

  23. Christoph
    01.04.2014 12:18

    Super Text und genau auf den Punkt gebracht Carsten. Ich habe auch kein FB und Whatsapp mehr seit der Übernahme.

    Reply

  24. Victoria
    31.03.2014 07:54

    Ich bin frei und kann es auch nur jedem FB Nutzer empfehlen :)
    Gründe gibt es mehr als genug!!!
    Danke für diesen Link, Carsten!

    Reply

  25. Cornelia Tietze-Boeink
    30.03.2014 12:29

    Hallo mein facebookzugang ist gesperrt, keine Ahnung warum,. alle Möglichkleiten mich anzumelden klappen nciht und ich sende denen doch keine eingescannten Ausweispapiere, wie kann ich den Account trotzdem löschen? Bei mir ging keiner der links, ich komme immer zu der Anmeldeseite , habe meienn PC gescannt also ich ahbe weder malware noch anderes auf dem PC. Und die melden sich immer nru mit der Aufforderung mich zu identifizieren, Geb Datum ect pp reicht denen wohl nicht.
    Ich nutze selber FB kaum aber habe halt ein, zwei Kontakte die ich nur dort kontaktieren kann, will aber nach dem Trouble heute mein Account killen.

    Reply

  26. Antje
    28.03.2014 01:01

    Ich habe Dank des Links mein FB Account gelöscht und habe das mit WhatsApp auch vor. Im Moment ist Threema wohl die beste Alternative. Den Schweizern kann man bestimmt vertrauen

    Reply

    • Schweizer
      01.04.2014 10:44

      Na klar! “Den Schweizern kann man bestimmt vertrauen”. Mann, die haben das bespitzeln der eigenen Bürger erfunden!!! Schon mal was von der Fichen-Affaire gehört???

  27. Pera
    27.03.2014 03:08

    Virtuelle Netzwerke wie Facebook rauben einem jede Menge wertvolle Zeit, dabei haben sie null Nutzen für das reale Leben. Habe mich soeben von meinem FB-Account befreit – und so fühle ich mich auch :-)

    Reply

  28. Werner B.
    25.03.2014 10:01

    Ich habe mein Konto soeben gelöscht. Danke für deinen Link.

    Reply

  29. jensmans@yahoo.de
    20.03.2014 06:21

    Alle Accounts der soz. NETZWERKE löschen.

    Reply

  30. jensmans@yahoo.de
    20.03.2014 06:13

    Konto will ich löschen, es ist nicht mehr interessant .

    Reply

  31. jensmans@yahoo.de
    19.03.2014 02:53

    Kein facebook mehr. Diese Zeit will ich mot wahren Freunden verbringen.

    Reply

  32. jensmans@yahoo.de
    19.03.2014 02:46

    Facebook ist nicht interessant ich will freunde im wahren leben.

    Reply

  33. Susanne
    15.03.2014 02:00

    Hallo,
    ich möchte gerne Bezug auf Nicoles Anstoss vom 6.3. nehmen:
    Wäre eine Löschung der Profilseite denn möglich, wenn jemand anderes sich als Administrator dieser Fanseite auftreiben lässt. Es ist ja möglich, jeden “Fan” zum Administrator auszuwählen.
    Auch ich freue mich sehr auf deine Antwort.
    Susanne

    Reply

    • Carsten Tauber
      15.03.2014 10:41

      Hallo Susanne, ja DAS ist selbstverständlich möglich. Du kannst einen anderen FB Nutzer als Admin ernennen und dich dann selbst aus dem Netzwerk zurückziehen. Die Fanpage kann dann vom neuen Admin uneingeschränkt weiter betrieben werden.

      Mir ist nur keine Lösung bekannt, eine Fansite ohne FB Account zu betreiben.

  34. Serkan
    14.03.2014 02:25

    Ganz ehrlich, ich habe kein Plan wer du bist, was du machst, warum du den Leuten sagst sie sollen Facebook löschen ( ja, ich habe oben bisschen gelesen), aber ich habe eben mein Account gelöscht und hoffe das bleibt so. Ich scheiß auf Facebook und alle die da noch drinne sind und ihren dummen Senf zu jedem Scheiß abgeben müssen. Ich gebe auch gern mein Senf ab, aber ich war immer respektvoll, ehrlich und habe nachgedacht bevor ich schrieb oder teilte. Die Mehrheit jedoch, auch die ich “Freunde und Bekannte” nannte, tut dies nicht. Die Fremden die auf den anderen “Seiten” Bilder und Kommentare kommentierten waren eh die schlimmsten. Ich habe meist nur vor Schock und Wut gelesen. Ich weiß, dass FB nicht die Meinung der Mehrheit wiederspiegelt, aber ich hab mich unwohl gefühlt. Vor allem weil ich so Internetaffin bin, verbringe ich oft und gerne Zeit damit. Aber diese Art von Prokrastination ist nichts mehr für mich. Ich lebe lieber mit ner pinke Brille, als dass mir jeden Tag immer klarer wird wie dumm und ignorant die Menschen sind. Das Leben bietet viel zu viele schöne Dinge, als dass ich mich davon und den Medien weiter runter ziehen lasse. Ich wünsch euch allen Anti-Facebooklern noch ein schönes und entspanntes Leben. Ich hoffe ihr erreicht alles in eurem Leben und ihr bleibt/werdet bessere Menschen. Ich wollte nur eben mein Senf dazu abgeben, auf FB hört mir ja keiner mehr zu ;)

    Reply

  35. kevin
    11.03.2014 05:17

    Hallo ich möchte gerne wissen wie man sein Facebook konto löschen kann wenn man sich gar nicht mehr einloggen kann

    Reply

  36. Wally
    11.03.2014 10:51

    vielen Dank! Ich bin gut mit dem Link zurecht gekommen und hoffe nun, dass die auch wirklich löschen.

    Mir war über Jahre gar nicht bewusst, dass ich überhaupt so einen Account habe und ihn auch niemals benutzt. Vor Jahren hatte ich mal über eine Bekannte eine “Einladung” bekommen, die anscheinend bei deren Anmeldung automatisch an alle in ihrem Mailkonto gespeicherten Adressen versandt wurde, und ich muss damals so naiv gewesen sein, darauf einzugehen – ist ungefähr 7 Jahre her!
    Ich habe nie wieder etwas davon gehört und für mich war die Sache erledigt.
    Seit ein paar Wochen aber bekomme ich laufend Meldungen von facebook, es wären neue Nachrichten für mich eingetroffen. Da wurde mir erst klar: das Ding besteht ja tatsächlich!
    Nun hab ich es hoffentlich getilt – vielen Dank nochmals!

    Reply

  37. lxam
    10.03.2014 10:28

    gibt es auch einen weg es wirklich sofort zu löschen

    Weil es gibt ja diese 2 wochen frist, aber nachdem diese Zeit abgelaufen ist, dauert es weitere 90 tage bis es endlich endgültig gelöscht ist

    Reply

    • Carsten Tauber
      10.03.2014 11:36

      Nein, schneller geht es meines Erachtens nicht. Die 14-Tagesfrist musst du abwarten. Das mit den 90 Tagen kenne ich so nicht – denn ich gehe nicht davon aus, dass Facebook Deine Daten jemals löschen wird. Auch nicht nach 9.000 Tagen ;)

  38. Paul Zwainz
    07.03.2014 09:28

    DANKE,
    für den super Link zur Löschung des Facebook Accounts !
    Bin heil froh der Wahnsinns- Krake vorerst entkommen zu sein…
    “Umdenken beginnt im Kopf”
    Wo denn sonnst ?

    Reply

  39. Nicole
    06.03.2014 12:57

    Lieber Carsten,
    erstmal vielen Dank für den Denkanstoß durch Deinen Blog. Weisst Du zufällig, ob es die Möglichkeit gibt, die eigenen “Seiten” (Fanseiten) zu pflegen, auch wenn man sein eigenes Profil deaktiviert hat? Leider finde ich hierzu im Netz nichts :( Über Deine Hilfe würde ich mich sehr freuen!

    Danke im Voraus,
    Nicole

    Reply

    • Carsten Tauber
      06.03.2014 02:37

      Liebe Nicole, das geht meines Wissens nach nicht, da Du dazu einen FB Account benötigst.

    • Nicole
      06.03.2014 04:02

      Dennoch ganz lieben Dank an Dich und mach weiter so!
      Nicole

  40. Jack Lukas
    05.03.2014 02:01

    Ich wurde auf Facebook gemeldet da ich meinen Künstlernamen verwendet hatte, nun wollen sie meinen Pass, jedoch geben sie mir keine Möglichkeit meinen Pass zu senden, ich komme nämlich gar nicht mehr in das System hinein da der SMS Code anscheinend nicht funktioniert usw usw.. Auf Mails bekomme ich keine Antwort. Ich möchte nun mein Konto löschen, dies funktioniert jedoch nicht da wenn ich auf Deinen Link gehe nicht die Löschung meines Kontos erscheint sondern meine Zugangsdaten verlangt werden! Wenn ich mich da einlogge wollen sie nun wieder meine Telefonnummer für einen SMS Code der jedoch anscheinend nicht funktioniert! Wie auch, der kommt bei mir ja gar nicht an! Ich denke das hat auch damit zu tun dass ich mich in der Vergangenheit nicht sonderlich positiv auf acebook über Facebook geäußert habe. Was kann ich tun?

    Reply

  41. Lucas
    05.03.2014 12:55

    Ich kann dir nur zustimmen, Carsten.
    Ich verzichte lieber auf Facebook, anstatt meine Daten freizugeben.
    Ohne Facebook fühlt man sich gleich wieder viel freier :)
    MfG

    Reply

  42. jan becker
    04.03.2014 09:06

    Hallo! Mich würde interessieren ob nach der Löschung des fb accounts auch die mails gelöscht sind die ich über Facebook gesendet habe. Wie ist das hier mit der 14Tage Frist? Danke für die Infos! Jan

    Reply

    • Carsten Tauber
      04.03.2014 11:10

      Das kann ich natürlich nicht zu 100% beantworten. Ich gehe aber davon aus, dass NICHTS gelöscht wird. Es wird Dir nur nicht mehr angezeigt.

      Wenn Du das ganz sicher wissen willst, freut sich der Facebooksupport bestimmt, Dir diese (eigentlich) einfache Frage zu beantworten – ich wäre sehr gespannt ;)

  43. Rubin
    03.03.2014 05:44

    Hi,

    das Problem bei der Löschung ist ja, daß Facebook selbst ebenfalls backups erstellt, auf denen die Daten sind. Gelöschte Profile werden mit gewissen Daten in den Backups gespeichert.

    Ich glaube geschriebene Nachrichten an Freunde oder andere Personen bei Facebook kann man gar nicht löschen.

    Generell ist die möglichst komplette Löschung ein Vorgang, der sich über Monate hinzieht. Das heißt nach und nach Daten rausholen, warten, bis ein paar Backups durch sind, dann weiter löschen, und nochmals warten usw. Ansonsten wird das Profil noch mit allen Daten auf den Backups gesichert.

    Frustrierend.

    Reply

    • Carsten Tauber
      03.03.2014 10:17

      Ich würde mal unterstellen wollen, dass niemand und nichts bei Facebook verloren geht – auch nicht nach Monaten. Grund genug, sich zunächst gar nicht mehr am Netzwerk zu beteiligen – solange das Netzwerk dem Nutzer nicht sein gutes Recht zugesteht: Das Recht an den Details seines Lebens. Wie hier erwähnt: es werden ja längst nicht nur die Daten gesammelt, die wir BEWUSST ins Netzwerk kippen – das ist nur der Eisberg.

  44. Frank
    03.03.2014 01:50

    Habe Facebook gelöscht,weil es mehr Zeit kostet und man auch schnell verkehrt verstanden wird,man kann es niemanden wirklich rechtmachen

    Reply

  45. katze
    03.03.2014 08:03

    ich habe facceboock Acoount ,weiss ich aber leider nicht mehr mein passwort von E-Mail und ich möchte Faceboook komplett löschen.Bitte um Hilfe

    Danke

    Reply

    • Carsten Tauber
      03.03.2014 10:41

      Bitte die Passwort-vergessen Funktion von FB nutzen – da können wir natürlich auch nicht weiterhelfen…

      VG Carsten

  46. Horst-H. Krug
    02.03.2014 10:13

    Danke für diesen Link!

    Reply

  47. Holger Dankelmann
    01.03.2014 08:52

    Danke für deinen Link/Arbeit/Aufklärung ! Ich bin schon länger “schwanger” damit rum gelaufen mich von Facebook zu verabschieden. Heute wurde es vollzogen!

    Was mich mal interessieren würde, wie sieht die Sache mit Google+ aus. Gleiche Szenerie die auf einer anderen Plattform veranstaltet wird?

    Grüssle Holger

    Reply

  48. Waldmensch
    28.02.2014 11:43

    Tja, da bin ich halt auch schon paranoid und lebe im Wald.
    Habe mir vor 14Tagen ein Tablet zugelegt und mich ein paar Tage später gefragt,wozu ich dies überhaupt brauche. Ohne Zweifel ein tolles Gerät, aber für welchen Preis !? Vorinstallierte Apps die sich nur nach einem Rooting deinstallieren lassen. Nach dem Rooten entfällt bei Schaden die Garantie. Neue Apps sind vollgestopft mit Werbung und spionieren private Daten und Kontakte aus . Ein Werbeblocker funktioniert nur unter SuperSu und das wieder nur nach einem Rooting. Selbst ein Backup auf der SD Karte geht nur auf Umwegen. Was soll man mit einem teuer bezahltem Gerät,welches sich nicht so nutzen läßt,wie man es möchte. Bei 90 % aller Apps landet man irgendwie immer bei Facebook oder man muß sich irgenwo immer mit einem Konto anmelden. Nee danke, da vergeht einem vernünftig denkenden Menschen die Lust auf etwas neues. Ich wußte schon, warum ich kein Smartphone wollte !
    Jedenfalls setzte ich das Gerät zurück, entfernte das root und der uns allen bekannte Elektronikmarkt nahm das Gerät dankender Weise zurück.

    Reply

  49. Marie
    27.02.2014 05:52

    Endlich habe ich “es” geschafft und mich von FB getrennt! Dank dieser Initiative und den klugen Worten. Vielen Dank Carsten und allen anderen Kommentaren. Werde auch meine guten Freunde (lt.FB29!!) informieren. Gruß Marie

    Reply

  50. Hardy
    26.02.2014 06:14

    Klasse. Habt vielen Dank dass ich aus den Fängen dieser Krake heraus gekommen bin.
    Super. WhatsApp bin ich jetzt auch los–man kann mich ja auch über Threema kontaktieren.

    Reply

  51. Rolf
    26.02.2014 04:57

    Hallo
    darf ich ganz frech eine allgemeine Frage zu Facebook stellen?
    ich bin 2 offenen Gruppen beigetreten. Zu Hause am PC. Ich bin jetzt Mitglied, kann aber nichts posten oder kommentieren. Die Gruppen werden auch nicht angezeigt. Am Geschäfts PC hingegen funktioniert das wie es soll. Ich bin Mitglied, kann posten und kommentieren. Wieso ist das so? Ich habe doch nur ein Facebook Account und der sollte doch von jedem beliebigen PC aus gleich zu sehen sein. Danke Gruss Rolf

    Reply

  52. Mathias
    25.02.2014 01:39

    Ich lasse alles so wie es ist. Werde nichts löschen. Warum such. Glaubt hier einer im Ernst, es wurde sich was ändetn, wenn mann sein Accout löscht. Und wenn ed 100.000 Personen machen würden. …… Mann ist eh schon durchsichtig…..dann dürfte ich auch niergens mehr per Karte zzahlen

    Reply

    • Carsten Tauber
      25.02.2014 04:25

      Danke für Dein Feedback. Ist natürlich dein gutes Recht und am Ende wirst Du wahrscheinlich mit Deiner These auch richtig liegen. …Aber auch genau nur deswegen, weil ein Großteil exakt so denkt wie du. Denn würden es deutlich mehr wie 100.000 Leute tun, würde sich sehr wohl und vor allem sehr schnell etwas ändern. Aber das ist mit Aufwand und (vorübergehenden) Verzicht verbunden – daher wird es nicht passieren.

      Was Kartenzahlungen angeht: Hast Recht – da weiss die Bank dann was Sache ist und natürlich jeder, der auf Bankdaten zugreifen kann. Das halte ich pers. aber für eine überschaubare Personengruppe. Wir reden ja nicht von Prämien und Rabattkarten?

  53. Paul
    25.02.2014 10:07

    Hallo zusammen. Möchte mich mal bei Fb anmelden um ein bisschen zu stöbern. Spätestens nach 2 bis 3 Stunden möchte ich mich dann auf nimmer wiedersehen von Fb verabschieden. Kann ich mich mit einer wegwerf-mail anmelden,( denn ich bin kein Freund von Daten preis geben.) und bekommt Fb dann doch etwas von meinen Daten mit?
    Freue mich auf eine Antwort, denn ich bin doch etwas neugierig auf einen Besuch bei Fb.

    Reply

    • Carsten Tauber
      25.02.2014 11:31

      Ja, das sollte genau so funktionieren ;)

    • Paul
      25.02.2014 12:14

      Danke

  54. Lydia
    24.02.2014 11:12

    Merci für die Hilfe, um aus den Fängen von FB und Zuckerberg rauszukommen. Nicht, dass ich die Plattform je ernsthaft genutzt hätte (bin ja nicht bescheuert!), aber es wäre ohne deinen Link echt schwierig gewesen, da rauszukommen.
    Ich kann dir daher nur danken und was du schreibst, voll und ganz unterschreiben. Beruhigend zu wissen, dass ich nicht die Einzige bin, die diese FB-Nummer (von WhatsApp ganz zu schweigen) so einstuft. Dachte schon ich wäre paranoid. ^^
    Ernsthaft, ich sehe den reinen Sachverhalt genau wie du und obgleich ich nie ein wirklich richtiger FBNutzer war, finde ich es sehr gut, dass du die Risiken auf den Punkt bringst. Kompliment übrigens, dass du deinen Standpunkt auf so klare und ich sage mal leichte Weise widergibst. Toller Blog, btw.
    Gruß Ly

    Reply

  55. Chris
    24.02.2014 08:08

    Facebook löschen gut und schön… aber was bringt es am Ende? Meiner Meinung nach überhaupt nichts. Alles, was man jemals gepostet, geliked und hochgeladen hat, bleibt auf den Servern gespeichert. Das Profil ist lediglich für den normalen User nicht mehr erreichbar, bei Facebook existiere ich weiterhin, auch wenn von mir keine “Updates” mehr kommen…

    Ich bin auch bei Facebook und achte darauf, was ich teile, denn was ich nicht (mit)teile, kann Facebbok & Co nicht über mich wissen.

    Das Löschen ist grundsätzlich in Ordnung, aber meiner Meinung nach ist die Annahme, dass ein gelöschtes Profil wirklich gelöscht ist, falsch!

    Reply

    • Carsten Tauber
      24.02.2014 10:01

      Servus Chris, richtig ist das Facebook (ohne entsprechende, gesonderte Aufforderung) die Daten nicht freiwillig löschen wird. Jedoch wird mit einer Löschung die ZUKÜNFTIGE Datensammlung unterbunden. Denn zu häufig wird übersehen, welche Infos im HINTERGRUND übertragen werden.

      Bist Du also z.B. in Facebook angemeldet und surfst parallel im Netz, wird JEDESMAL wenn du auf eine Website mit Facebook-Like Button besuchst (du musst diesen nicht klicken) ein Eintrag in Deinem Profil vorgenommen. Schreibst Du bei Facebook und sendest den Eintrag aber (noch) nicht ab, weiss Facebook dennoch was Du getippt hast – weil FB die Tastaturanschläge auf der Plattform mitschneiden. Es gibt viele weitere Beispiele für INDIREKTE Profilergänzungen, die DU gar nicht mitbekommst.

      Natürlich alles EINZELN gesehen nicht sonderlich tragisch. In Summe aber doch dreist, über die Stasi wurde immer geschimpft! Sorry, ich will nicht polemisieren – aber kann mir jemand erklären, warum FB diese beiläufigen Informationen speichert? Was nutzt das Dir oder Deinen Freunden bei Facebook?

    • Jan
      25.02.2014 09:26

      Entschuldige, dass ich frage, aber woher weißt du das? Ich würde mich freuen, wenn du eien seriöse Quelle nennen könntest.

    • Carsten Tauber
      25.02.2014 11:47

      Hallo Jan, selbstverständlich! ;)

      Die Auswertung der Tastaturanschläge, ohne das Formular abgesendet zu haben, wurde von 2 Analysten der Pittsburgh Universität im Dezember 2013 festgestellt.
      => http://www.wz-newsline.de/home/multimedia/specials/teststrecke-der-gadget-ratgeber/facebook-speichert-auch-was-sie-nicht-abschicken-1.1507400

      Was die eingebundenen Like-Buttons (im FB Original) angeht, ist das ein längst bekannter Umstand.
      http://www.heise.de/security/artikel/Das-verraet-Facebooks-Like-Button-1230906.html

      Ich hoffe, ich konnte weiterhelfen?

    • Chris
      25.02.2014 07:28

      Das meinte ich ja: Das Löschen kann nur zukünftige Sammlung von Daten verhindern, alles was bereits gepostet wurde, wird niemals gelöscht und steht weiterhin auf den Servern zur Verfügung und FB “kennt” mich weiterhin. Ich verstehe aber, auf was du hinauswillst.

      Das mit den Tastaturanschlägen und Like-Buttons ist natürlich der Hammer und an dreistigkeit nicht zu überbieten und das geht mir auch wirklich etwas zu weit wenn es denn wirklich so sein sollte.

      Fabeook war vielleicht anfangs dazu gedacht, eine soziale Plattform zur Verfügung zu stellen. Mittlerweile geht es natürlich nur darum, so viele Daten wie möglich zu sammeln. Wenn sich Facebook, Apple, Microsoft und Google zusammentun würden, möchte ich nicht wissen wie gläsern man wirklich ist.

      Grundsätzlich ist mir bewusst, was ich alles preisgebe und nehme es auch bis zu einem gewissen Grad in Kauf. Ich achte darauf was ich poste und hochlade. Trotzdem ist es manchmal wirklich erschreckend, was Facebook schon über mich weiß: Wenn ich (mal wieder) mein Profil vervollständigen und meine Arbeit angeben soll, schlägt FB mir den korrekten Arbeitgeber vor. Sicherlich durch die Freunde (Arbeitskollegen) im Profil wird ermittelt, dass ich wahrscheinlich auch in dieser Firma arbeite. Jedoch möchte ich das nicht angeben, was wahrscheinlich vollkommen egal ist, da FB diese Verbindung wohl aufgrund der Wahrscheinlichkeit bereits in seinen Datenbanken gespeichert hat.

      Ich frage mich immer wieder, WAS letztendlich der Nutzen für Facebook, Google etc. ist, meine Daten zu sammeln. Es heisst immer, Personendaten sind Gold wert. Aber für was? Werbung? Kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe noch nie auf Werbung bei Facebook geklickt und daraufhin etwas eingekauft. Warum also diese Datensammelei? Ich kenne niemanden der auf personalisierte Werbung auf Facebook “hereinfällt” und ich bezweifle, dass das der Grund für das Data mining ist. Geht es darum, eine Datenbank der “Menschheit” anzulegen? Wer kennt wen, unternimmt was mit wem etc.? Aber wo lässt sich hier Geld verdienen? Selbst wenn FB weiss dass ich XY Jahre alt bin, Auto XY fahre, gerne bei XY esse und regelmäßig mit XY schlafe… was bringt dieses Wissen effektiv? Nur das reine Wissen über mich bringt ja noch kein Geld.

      Das nur noch ein paar Gedanken von mir…

    • Carsten Tauber
      25.02.2014 08:24

      Danke für Deine Antwort. Ich merke schon, ich werde wohl mal diese Dreistigkeiten zusammenfassen, denn es gibt ja noch ein paar mehr. Wusstest Du, dass eigentlich jeder Mensch bei Facebook ist? Also zumindest die, die über eine Mailadresse verfügen? Nennt sich Schattenprofil und dies wird erstellt, wenn Du die “Finde mehr Freunde und lade Dein Adressbuch hoch” Funktion nutzt. Jeden, den FB mit der E-Mailadresse nicht kennt, legt FB somit als Schattenprofil an um darüber Verbindungen herzustellen.
      UND JETZT HAST DU WAS SEHR WICHTIGES GESAGT:
      Wenn sich Facebook, Apple, Microsoft und Google zusammentun würden, möchte ich nicht wissen wie gläsern man wirklich ist.

      ^^Das werden die nicht tun (ausser sie kaufen sich gegenseitig) – ABER wenn Du die NSA Affäre (die ja immer Snowden Affäre genannt wird) anschaust: DIE NSA KANN AUF ALLE US-KONZERNE ZUGREIFEN. Also genau das Szenario, dass Du vermeiden möchtest – ist LÄNGST Realität. Darum kotz ich ja verbal so rum!

      Welcher genaue Sinn hinter der Datensammelwut und dem Datamining steht, ist mir auch noch nicht schlüssig. Aber vermutlich geht es nicht um lustige Klickwerbung bei Facebook (die übrigens besser funktioniert als du vermutest). Ich werde mich nicht zu irgendwelchen Theorien hinreissen lassen, die nicht belegbar sind – ich weiss nur: Normal ist das alles nicht und ich GLAUBE es ist auch nicht gut….

    • Chris
      26.02.2014 07:31

      Da stimme ich dir voll und ganz zu! Wenn ich über den Sinn des ganzen Nachdenke, lande ich immer im Bereich von Verschwörungstheorien. Danke für den netten Gedankenaustausch ;-)

  56. samy
    24.02.2014 07:46

    Dem stimm ich voll und ganz zu. Ich habe es gleich weiter geleitet aber oftmals kommt nur: ist mir doch Latte ist mir doch egal. Was sollen die schon anfangen mit meinen daten.
    Richtig bescheuert -_- wozu gibt es eig noch telefone.
    Ja die Leute bezahlen mit ihrem leben. Und heulen dann wieder Rum wenns zu spät ist
    Schade eig dass viele so beratungsresistent sind und das garnicht blicken WAS da eig passiert.
    Ich hab weder fb noch WhatsApp . Ich weiß noch wie man ein Telefon bedient.

    Reply

  57. scandic
    24.02.2014 01:30

    Vielen Dank für den link – Ausstieg bei fb vollzogen !!! … und der bei whatsApp auch!! Weitere werden folgen! Threema scheint eine Alternative zu sein – obwohl ich nicht so naiv bin zu glauben, dass das dann auch “sicher” wäre. Big brother is watching you !!!

    Reply

  58. Peter Pan
    24.02.2014 02:46

    Ich habe den FB meiner Frau gelöscht weil die den nur wegen den Spielen benutzt hat die zum Zeitpunkt der FB Anmeldung woanders nicht als PC Version zu bekommen waren. Jetzt hat meine Gattin ein Smartphone und braucht FB nicht mehr. Meinen Kindern habe ich ein stricktes FB Verbot erteilt. Es ist völlig schwachsinnig das mein ganzes Privatleben öffentlich gemacht wird. Deshalb heist es ja auch Privatleben und nicht Öffentlichleben. FB ist doch nur eine anonyme Art von Daten Exibitionismus. Mit ungeahnten (meist nachteiligen) Folgen für den Anwender.

    Reply

  59. Timme
    24.02.2014 01:17

    Servus Leute. Danke erst mal für den link Carsten :-). Habe mein fb auch gelöscht und whats fliegt auch die Tage. Hab mir jetzt Threema gekauft und mal schauen wer mit zieht. Viele meiner Freunde und Bekannte wollen ja bei facewhats bleiben. Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom. :-)

    Reply

    • scandic
      24.02.2014 01:32

      ….was Threema angeht, bin ich schon mitgezogen – und drei Freunde auch ! So hat whatsApp auch mal angefangen ! ;-)

  60. Brandenburgerin
    23.02.2014 10:59

    Habe gerade auf Deiner Homepage die FB-Löschfunktion ausgeführt. Gutes Gefühl :-))

    Reply

  61. Hanswurst
    23.02.2014 12:23

    danke sowas hab ich gesucht.
    mir geht es auch nur darum das irgendwann auch mal gut ist mit datensammelei, das ist schließlich mein leben. an dieser stelle kann man auch ein zeichen setzen und gleich beides, fb und wa löschen. wenn das endlich mal genug leute raffen und auch durchziehen, dann wird der zuckerberg das schon merken.

    es geht am ende schließlich um mehr als 19.000.000.000 Dollar.

    Reply

  62. Stoni3
    23.02.2014 08:21

    Meine Güte seid ihr alle paranoid. Leiden hier alle an Verfolgungswahn oder was ? Denkt ihr ernsthaft wenn ihr euren fb Account löscht das Big Brother keinen zugriff auf eure Daten hat ? Ich weis nicht wo das Problem liegt, wollt ihr etwa wieder im Mittelalter leben ? Das Daten sammeln und auswerten nennt man moderne Marktforschung und hey ist es nicht doch ein wenig cool wenn Produkte Medien etc auf DICH den Konsumenten zugeschnitten sind? Egal was ihr macht es weiß sowieso jeder Bescheid. Aber ich da eine Idee grabt euch n Loch im Wald besorgt euch Tauben zum kommunizieren und baut euer essen selbst an oder geht jagen. Das ist bestimmt die beste Alternative!

    Reply

    • Carsten Tauber
      23.02.2014 10:23

      Schön, auch mal was gegen “Facebook löschen” zu hören. Grundsätzlich gebe ich Dir Recht, wer in einer modernen Welt leben möchte, der muss auch die Konsequenzen tragen. Moderne Marktforschung kann auch helfen zielgerichtete Werbung einzusetzen und den Markt damit zu optimieren => Zielgruppenwerbung. Dagegen spricht prinzipiell nichts.

      Jedoch denke mal einen Schritt weiter: Die Daten werden gesammelt und über die NSA konsolidiert. Damit bist DU gegenüber der US-Regierung zu 100% transparent – UND DAS heisse ich für nicht gut. Desweiteren möchte ich darauf aufmerksam machen, dass sowohl in den US-Medienkonzernen als auch in den US-Behörden MENSCHEN arbeiten. Das diese MENSCHEN nicht unfehlbar sind, hat die Geschichte in der Vergangenheit tausendfach bewiesen. Wir spreche uns einfach noch mal, wenn die ersten Datenlecks auftauchen :)

      Denn unsere Daten sind das Gold dieser Zeit – das beweisen die vollkommen überzogenen Marktwerte der genannten Unternehmen. Für mich ist es daher nur eine Zeitfrage, bis mit diesen unseren Daten – entgegen der heutigen Absicht – Unsinn betrieben wird. Und DAS sehe ich als Bedrohung!

      Glaub mir, Du liest diese Zeilen nicht von einem verkappten Datenschützer, der den Unternehmen nicht ein paar Zielgruppeninfos gönnt… – ich finde nur, dass erstens Grenzen der Datensammlerei überschritten werden und zweitens die ZUSAMMENFÜHRUNG aller Daten ein unglaubliches Risiko darstellen. Dazu muss ich weder paranoid, noch ein stocksteifer Datenschützer sein!

    • AtMega
      23.02.2014 11:27

      Stoni3 dank Leuten wie dir und eurer Ignoranz ist das ganze erst möglich. Ich würd einfach mal ein bisschen weiter denken und überlegen wohin das ganze führt. Aber scheinbar stehen viele drauf am Ende als gläserner Mensch auf dem Präsentierteller zu stehen. Naja egal hauptsache Medien und Produkte sind auf DICH den Konsumenten zu geschnitten :facepalm:.

    • GreySheep
      10.03.2014 06:59

      Merkwüdig. “Wir” waren jahrelang paranoid als wir gesagt haben, dass unsere Regierung unsere Mails mitliest und Handypositionen aufzeichnet. Damals kamen auch Leute wie Du und haben behauptet wir hätten “im engeren Sinn [die Bezeichnung für] eine psychische Störung, in deren Mittelpunkt Wahnbildungen stehen”. DAS ist nämlich die Definition von Paranoid.

      Nachdem nachgewiesen ist, dass wir uns das nicht einbilden und die Sache noch deutlich schlimmer ist, als in den kühnsten Albträumen angenommen, ist das ja wohl hinfällig.

      Es ist doch wohl völlig legitim, wenn man nicht möchte, dass Hr. Zuckerberg weiss, wo man letzte Woche etwas getrunken hat, nur weil jemand anders meint er müsste einen auf einem Foto verlinken. Oder nicht? Kommunizieren kann ich persönlich. Ich habe RICHTIGE Freunde. Und keine 1000 gefakten die man im Leben nicht persönlich gesehen hat.

      Zum Thema Marktforschung:
      Du kaufst ein Kaugummi mit unsichtbaren RFID-Etikett per Kreditkarte. Im Park wirfst Du das so auf den Boden. Anhand der RFID-Daten und einschlägiger Datenbanken besteht die Möglichkeit, Dich als Käufer zu finden und Dir anschließend ein Ticket für Verunreinigung öffentlichen Raumes auszustellen. Nur weil das noch keiner macht heisst das nicht, dass es nicht geht.

      Denke da mal in 3 Jahren drüber nach, wenn es so weit ist und was Du dann von Deiner Marktforschungsstrategie hälst :)

    • Chris
      11.03.2014 02:14

      Es gibt zu viele Menschen, die das große Ganze nicht erfassen können, sind naiv, gleichgültig was auch immer..

      Man kann aber Spaßeshalber irgendetwas wildes in Gedanken konstruieren und schauen, ob das so eintreffen könnte.

      Ich fahre mit meinem Handy in der Tasche zum Arzt. Über Ortung und Datenabgleich mit anderen Handynutzern weiß FB nun, wo ich mich aufhalte bzw. dass ich irgendeine Krankheit habe. Über FB selber oder Whatsapp schreibe ich per PM, dass ich eine Erkältung, einen gequetschten Finger, Krebs oder einen Herzfehler habe, oder ich bestelle Herztabletten bei einer Internetapotheke ..FB weiß auch das nun. Irgendwann möchte ich ein Haus bauen mit meiner jungen Familie. Anteilshaber an dem Kreditgeber ist aber ein amerikanisches Unternehmen, das durch Datenmissbrauch Informationen über mein gesamtes Leben, also auch meinen Gesundheitsstand erwirbt und sorgt dafür, das die Kosten/Zinsen für diesen Kredit unverhältnismäßig in die Höhe getrieben werden, oder der Kredit komplett verweigert wird.

      Es geht nicht immer nur um Schuhwerbung auf dem Monitor.

  63. k.P.
    23.02.2014 12:36

    Also dass facebook eben für den Totalausfall von whatsapp gesorgt hat ist echt das absolute no-go. Deahalb sollte jeder, der jetzt noch Facebook hat, seinen Account so schnell wie möglich löschen. Denn wer hasst jetzt schon nicht Zuckerberg und diesen ganzen Drecksverein?

    Reply

  64. Paul D.
    22.02.2014 10:48

    Mein iPod touch wurde gestohlen und ich möchte nicht, dass diese Person auf meine facebook- Daten zugreifen kann! Ich hoffe damit, dass auch der Zugang über meinen iPod zu facebook nicht mehr möglich sein wird!

    Reply

    • Carsten Tauber
      23.02.2014 10:44

      Passwort ändern wäre in dem Fall die erste empfohlene Maßnahme…

  65. Mandy
    22.02.2014 10:47

    Mein Sohn hat sein Facbook mit Freunden eingerichtet, nun ist er 3 mal bei Facebook mit einem wirklich schlimmen Account der Missbräuchliche Inhalte zeigt.Habe Facbook gebeten diese zu löschen alle daten geschickt nichts ist passiert .Da mein sohn 14j ist kein Zugriff mehr hat und auch die eigene Mutter nichts erreichen kann, bitte ich um Hilfe dieses Problems.Wir waren schon bei der Polizei .Den Account kann nur Facebook löschen, wir stehen dem machtlos da konnen nicht handeln.ales was ich uber meinen Account getatigt hab hat nicht gerreicht.wahre schön wenn jemand uns helfen kann wie man ohne zugang das weg bekommt.

    Reply

    • Carsten Tauber
      23.02.2014 10:44

      So leid es mir tut, aber in dem Fall kann wohl wirklich nur FB helfen. Als Betreiber der Sozialen Plattform sehe ich FB aber auch in der juristischen Verantwortung, derartige Misstände UMGEHEND zu beheben. Ich würde da also ggf. den Druck erhöhen und im Zweifelsfall den Weg über juristischen Beistand in Erwägung ziehen.

  66. Mark
    22.02.2014 09:21

    Jetzt gleich noch mal habe mein Facebook gelöscht nach 2 Wochen ich finde einfach keinen Sinn aber das ist ein anderes Thema. Siehe da Wahtsapp sendet auch nicht mehr.

    Reply

  67. Mark
    22.02.2014 09:16

    Was haltet ihr den so von Threem?

    Reply

    • Mikesch
      25.02.2014 02:05

      Habe ich gekauft/installiert. Direkt von der Schweizer Site, da ich keine noname Prepaid Kreditkarte habe. Die sollte man für den Playstore haben denn Google weiß jetzt schon genung, die brauchen meine Konto und Kreditkartendaten nicht auch noch. Da Threema erst ab Android 4.0 läuft habe ich mein Smartphone geflasht und ein Update draufgespielt. Wer das nicht kann dem Empfehle ich eine SMS-Erweiterungs-App. Ich nutze MYSMS um mit leuten in Kontakt zu bleiben die Threema nicht laden können weil das Android zu alt ist (Eltern/Schüler), oder die noch abwarten bis sich herauskristallisiert wer der neue Messenger der Wahl sein wird. MYSMS ersetzt die Standard-SMS-App und erweitert diese um Whattsapp & Co. gleiche Optionen, jedoch nicht ganz in dem Umfang. Es ist eine Zwischenlösung. Zu Threema kann ich sagen, dass ich Whattapp nicht vermisse, es ist schnell und schön und läuft.

  68. Gernot
    22.02.2014 08:42

    eigentlich weiß ich nicht warum ich mich bei facebook angemeldet habe, waren halt viele freunde und bekannte auch da, aber einen vorteil habe ich bis heute hier nicht erkannt, außer meine daten in der öffentlichkeit zu präsentieren – danke für den link! UND NIX WIE WEG1

    Reply

  69. Jürgen
    22.02.2014 04:37

    Danke für den Link, ich war letzte Woche schon einmal hier :-) Und heute wieder? Ja, da mein Spotify nicht mehr läuft. Hier war das Facebook Login hinterlegt – ohne Facebook, kein Login bei Spotify! Jetzt musste ich bei FB die Kündigung kurz zurücknehmen, um mich bei dem Musikdienst anzumelden und den Support anzuschreiben – trotz Premium-Konto.
    Was lernen wir daraus – hoffentlich immer klassische “Zugänge” angelegt … sonst wird es bei der FB Kündigung noch einige Stöcke zwischen den Beinen geben ^^
    Schönes Wochenende euch allen,
    Jürgen

    Reply

  70. sedoo
    22.02.2014 04:33

    Hi, habe schon vor ein paar Jahren meinen FB gelöscht, aber ich kriege auf meiner alten E-mail Adresse immernoch Nachrichten von Facebook… kann mir jm sagen wie ich das verhindern kann?

    Reply

    • Carsten Tauber
      22.02.2014 06:01

      Schau mal in den Facebook Mails unten – da müsste ein “ABMELDEN” Link sein… LG

  71. Lophius
    22.02.2014 03:38

    So ein Mist, ich soll für meine Frau FB löschen, aber Sie hat es selbst nicht eingerichtet….. was kann man tun???? Ich habe mich vor Jahren schon abgemeldet…… muß ich nicht haben, diese Durchleuchtung!

    Reply

    • Carsten Tauber
      22.02.2014 06:02

      In dem Fall neues Passwort zusenden lassen und dann kann die Abmeldung beginnen ;)

  72. Francisco
    22.02.2014 02:43

    Absolut eure Meinung.
    Via whatsapp werde ich meine Freunde über Vorhaben informieren und anschließend dunkel machen.

    Reply

  73. Merit
    21.02.2014 10:36

    Aber mal eine Frage zur Löschung von meinem FB-Account: Gibt es tatsächlich keine Möglichkeit den FB Account auf einen Schlag permanent zu löschen ohne dieses “Ich-log-mich-innerhalb-von-14-Tagen-nicht-wieder-ein-Ding”??

    Reply

    • Carsten Tauber
      21.02.2014 10:43

      Mir nicht bekannt. Wenn Du sichergehen willst, dass Du selbst nicht wieder zurückgehst: Ändere zuvor das Passwort auf ein neues, langes und nicht einprägsames Passwort. Dann schmeiss den Zettel weg und lösche den Account. Das machts zumindest einfacher, sich nicht doch einfach mal kurz einzuloggen…

  74. Harry
    21.02.2014 07:11

    Die haben von uns schon genug Daten. Mir reichts deshalb Facebook geschlossen.
    Was hast Dun davon 1000 Freude aber keinen einzigen richtigen.

    Reply

  75. Marc
    21.02.2014 06:25

    Danke, das hab ich gesucht und sofort angewendet :-)

    Reply

  76. Hans
    21.02.2014 05:37

    Habe auch Facebook und Whatsapp gelöscht. Nutze lieber Threema und kein (a)soziales Netzwerk mehr.

    Reply

  77. Werner
    21.02.2014 04:54

    So sehe ich es auch darum habe ich gerade meinen FB Zugang glöscht !

    Reply

    • Heinrich
      25.03.2014 02:46

      habe gerade meinen FB Zugang gelöscht. !

Jetzt sag Du halt auch mal was...

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

ANZEIGE



Die neuesten Beiträge

emmabeet
Emmabeet – das ergonomische Hochbeet

Der Frühling steht vor der Tür und die Gartensaison eröffnet damit in wenigen Tagen. Wer in seinem Garten eigenes Gemüse anbaut, wird sich in den vergangenen Jahren über so manche Schnecke geärgert haben, oder den Muskelkater der Gartenarbeit heute noch in Erinnerung haben. Vorteile eines Hochbeetes Hochbeete sind hier klar im Vorteil, denn Schnecken und […]

daten-system
Daten mit System

In diesem Beitrag möchte ich Dir nachvollziehbar erläutern, wie eine stinknormale IP Adresse und ein Facebook-Account / Google+ Account Dein Leben so wunderhübsch transparent machen können. Nicht ein klein wenig, sondern PERMANENT rund um die Uhr und auf die Sekunde genau, ohne das Du es wirklich merkst …. – wenn Du den Artikel gelesen hast, […]

fbdel
Facebook Account löschen

ANLEITUNG: Du möchtest Deinen Facebook-Account für immer löschen? Klicke auf diesen Link: “FACEBOOK LÖSCHEN” darüber gelangst Du auf die Facebook Seite, auf der Du deinen Account sofort und ohne Rückfragen löschen kannst. Klicke dort auf “MEIN KONTO LÖSCHEN” und gebe ein letztes mal Dein Passwort ein. Du bekommst daraufhin ein Mail von Facebook, in dem […]

whatsapp-facebook
WhatsApp: What a Facebook App

Facebook kaufte WhatsApp, für 19 Milliarden US Dollar – warum das eigentlich billig ist Billige 13 Milliarden Euro Gemessen an den WhatsApp Nutzerzahlen und dem dort zu leistenden obligatorischen 0,99 Dollar Jahresbeitrag ist der durch Facebook gezahlte Preis in etwa 42-Fach. Facebook müsste WhatsApp (bei gleichbleibender Nutzerzahl) also 42 Jahre betreiben um die Ausgaben für […]

calm-shisha-ct
Geschafft!

Nach einigen Wochen Vorbereitungszeit ist es soweit, die CalmGroup GbR eröffnet mit Calm Shisha den ersten niederbayrischen Shisha Onlineshop. In den vergangenen Wochen ging es heiss her! Zunächst wurde im Dezember die neuen Geschäftsräume mit rund 200 qm Lagerfläche angemietet. Gleich darauf folgte der Einzug der GREATsolution Internetagentur in die neuen Büroräume und parallel dazu […]